St. Franziskus Langenhain

Nach dem Krieg wuchs die Katholikenzahl in Langenhain durch den Zuzug von Heimatvertriebenen stark an. Daher wurden seit 1946 erstmals regelmäßig sonntägliche Gottesdienste in Langenhain gefeiert - zunächst im Jagdhaus, später in der evangelischen Kirche. Im Jahr 1975 wurde das katholische Gemeindezentrum in der Wiesenstraße 12 errichtet.

©PR Hofheim-Kriftel

1992 wurde ein Altarraum mit Hauptzugang von der Kohlgrubenstraße angebaut und die so entstandene Kirche dem heiligen Franziskus geweiht. Der Altarraum kann durch eine bewegliche Wand vom Rest des Gebäudes geteilt werden. Somit bleibt auch nach dem Anbau des Altarraumes das Gebäude als Gemeindezentrum vielfältig nutzbar. Im Jahr 2014 wurden die bislang letzten baulichen Veränderungen vorgenommen und das Gebäude erhielt ein neues Dach.

Drucken